Zum Hauptinhalt springen
Do
10–17 Uhr

Gemeinsam für einen sicheren und legalen Schwangerschaftsabbruch

Bündnisse und Strategien gegen §218

Eine ersatzlose Streichung des §218 ist überfällig – und das schon seit 150 Jahren. Nur, wie erreichen wir das? Wie erkämpfen wir freie, sichere und legale Schwangerschaftsabbrüche?

Unser aktivistisches Panel diskutiert aktuelle Strategien und Bündnisse rund um das Thema Recht auf Abtreibung. Dabei soll es darum gehen, welche Strategien Feminist:innen 2021 nutzen, um ihr Recht auf Selbstbestimmung einzufordern und welche Bündnisse sie dabei eingehen. Außerdem werfen wir einen kritischen Blick auf die Pro-Choice-Bewegung in Deutschland – wie kann hier ein intersektionales Weiterdenken gelingen? Dabei wollen wir auch in den Fokus nehmen, was wir für die Bündnisse und Strategien der Zukunft von anderen feministischen Bewegungen lernen können.

Wir freuen uns sehr, dass Derya Binışık, Referentin für reproduktive Gerechtigkeit und sexuelle Selbstbestimmung, die Veranstaltung für uns moderieren wird.

Außerdem diskutieren mit uns…

Die Veranstaltung findet online als Zoom-Webinar statt. Anmeldung bis 14.09. unter veranstaltungen@ffbiz.de

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des aktuellen Digitalisierungsprojektes des FFBIZ gefördert vom Digitalen Deutschen Frauenarchiv statt.

Wir behalten uns vor, Personen, die antifeministische Politiken betreiben oder bereits in der Vergangenheit durch solche oder andere menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, von der Veranstaltung auszuschließen.


Grafik: Judith Fehlau; Fotos: neukoellnbild, Adrienne Gerhäuser, Oliver Feldhaus, Manuela D’Amico/Umbruch Bildarchiv; Mikael Zellmann; FFBIZ